Die Sonne ist verantwortlich für unsere Gesundheit

By 22. November 2017 60 ist das neue 40, Gesundheit

Sonne und Gesundheit

Die Sonne verliert über die Wintermonate an Kraft, scheint seltener und somit können wir kein natürliches Vitamin D mehr in unserem Körper bilden, wofür unsere Sonne ja auch verantwortlich ist. Vitamin D ist ein wichtiger Bestandteil zur Erhaltung unserer Gesundheit. Ich quäle mich seit einigen Wochen mit einem hartnäckigen Virus, der mir das Leben schwer macht. Jetzt weiß ich endlich, dass das auch mit Vitamin D- Mangel zu tun haben kann.

Hinweis auf Vitamin-D-Mangel: Häufige Infekte

Eine der Hauptaufgaben des Vitamin D ist die Unterstützung und Regulierung des Immunsystems. Zu den Symptomen für Vitamin-D-Mangel gehört daher eine erhöhte Infektanfälligkeit. Bakterien und Viren haben jetzt ein leichteres Spiel, und Betroffene leiden ständig an irgendwelchen Infekten, meistens der Atemwege. Wenn man also jede Erkältung mitnehmen, die im Umlauf ist, dann sollte man an Ihren Vitamin-D-Spiegel denken.
Einige grosse Beobachtungsstudien zeigten die Verbindung zwischen Vitamin-D-Mangel und häufigen Atemwegsinfekten, wie Erkältungen, Bronchitis und Lungenentzündung.
Hier wurde erklärt, dass ein Vitamin-D-Mangel nicht nur das Grippe-Risiko erhöht, sondern auch die Gefahr, an der Grippe zu sterben: Vitamin D schützt vor Grippe. Quelle: Zentrum der Gesundheit

Hier einige möglichen Symptome bei Vitamin D -Mangel

  • Häufige Infekte
  • Schlechte Wundheilung
  • Allgemeine MüdigkeitKnochen- und Rückenschmerzen
  • Chronisch schlechte Stimmung
  • Depressionen
  • Schlafprobleme
  • nachlassende körperlich und geistige Leistungsfähigkeit
  • schlechtes Hautbild
  • schlechte Wundheilung
  • Fibromyalgie
  • Diabetes
  • Asthma
  • Paradontitis
  • Krebs
  • Osteoporose
  • Autismus
  • ADHS

Quelle: Zentrum der Gesundheit

Was tue ich gegen Vitamin D-Mangel

Ich nutze jede Gelegenheit, um an der frischen Luft zu sein. Wenn die Sonne kurz scheint, habe ich somit die wenigen Momente ihrer Kraft vollkommen ausgenutzt. In den Wintermonaten gehe ich auch gern ins Solarium. Dort lasse ich mich ausführlich beraten, welche Besonnung für meinen Hauttyp am besten ist. Das tut mir gut und ich habe auch im Herbst und Winter einen gesunden Teint.

Außerdem greife ich auf Nahrungsergänzung zurück. Dabei ist zu beachten, dass es sich her um rein natürliche Vitamine handelt und keine synthetischen. Mein Favorit ist derzeit auf meiner Startseite unter wöchentliche Empfehlung aus meinem Shop zu finden.

 

Leave a Reply

Solve : *
25 + 30 =


%d Bloggern gefällt das: